13.08.2019

Perfekt im Fachgebiet platziert

Herr Petersen hat es geschafft: Er hat sich nicht nur geografisch in eine attraktivere Region bewegt, sondern insbesondere auch beruflich eine verantwortungsvolle Position in seinem favorisierten SAP-Fachbereich erlangt.

Der studierte Diplom Verwaltungswissenschaftler kann auf seiner Karriereleiter bereits einige namenhafte Unternehmen vermerken. Sein letzter Arbeitgeber jedoch, ließ beruflich einige Wünsche offen und so entstand die Schnittmenge zwischen Herrn Petersen und SAPPLIER. Es stand die Position des SAP EDM Beraters bei einem großen Energieversorger mit über 2.500 Mitarbeitern im Raum und nach eingängiger Kandidatensuche, erwies sich Herr Petersen als Volltreffer.

Bereits in der Vergangenheit war er für einen Energielieferanten tätig und so ergab es sich, dass die ausgeschriebene Vakanz hervorragend auf sein Profil passte. Denn zusätzlich zu seinem Erfahrungsschatz, hatte Herr Petersen eine Vorliebe für das besagte Fachgebiet des Energiedaten Managements. „Mir war wichtig, dass der zukünftige Aufgabenbereich klar umrissen ist und mein Vorgänger während der Einarbeitung, wie auch für mögliche Fragen erreichbar war.“

SAPPLIER stellte den Kontakt zum Arbeitgeber her und leitete alle Verhandlung ein. An die Gespräche mit dem potentiellen Arbeitgeber, hatte Herr Petersen ebenfalls von Anfang an konkrete Erwartungen: „Die Chemie zwischen dem direkten Vorgesetzten in spe und dem potentiellen Mitarbeiter muss einfach stimmen. Oft merkt man schon in den Vorstellungsgesprächen durch den Umgang der Teilnehmer miteinander, ob eine gemeinsame Grundlage vorhanden und somit eine erfolgreiche Zusammenarbeit möglich ist oder eben nicht.“

Doch auch hier waren alle Parteien auf derselben Wellenlänge und die Vertrags- und Arbeitsbedingungen, mit der Hilfe von SAPPLIER, schnell unter Dach und Fach gebracht. „Es war besonders angenehm, dass es nur einen Single Point of Contact zum potentiellen Arbeitgeber gab. Dies erleichterte die Kommunikation maßgeblich.“ Durch die berufliche Veränderung ist Herr Petersen nun im Fachgebiet SAP IS-U/EDM der alleinige Ansprechpartner für die Fachbereiche Netz, Lieferanten und Messstellenbetreiber.

„Die Zusammenarbeit mit SAPPLIER ist genauso gelaufen wie von meiner Seite gewünscht. Das Team hat sich um alles gekümmert und immer schnelles Feedback geliefert.“

Auf die Frage hin, was ihm sein Job bedeutet stellt Herr Petersen das Aus- und Erleben seiner eigenen Talente, Begabung und Fähigkeiten heraus und die Bewältigung von Herausforderung im Team. Alex Gorr, Director Perm und Geschäftsführer der SAPPLIER GmbH sagt hierzu: „Wir freuen uns, dass Herr Petersen all das in seiner neuen Position gefunden hat und sind uns sicher, dass er diese Herausforderung als Sprungbrett für weiteres Wachstum nutzen wird. Erst die Fähigkeit die Bedürfnisse der Kandidaten zu verstehen und basierend